PD “Elektrosrbija” übernahm 16 Trafostationen 110 / x kV

2. June 2013. / News Serbia Energy

Wartung und Steuerung der “Hundertzehn” ist eine Neuigkeit  für die Arbeitnehmer. – Inspektion der  Ausbildung der Dispatchers und Spanner ist im Laufe. – Das Ziel ist eine sichere und gesunde Arbeit

Die Regierung der Republik Serbien hat am letzten Tag des Monats Februar Rückschluss über Akzeptanz der Notwendigkeit von tatsächlicher Übernahme, beziehungsweise Ausgabe der Geräte, Ausrüstung und Anlagen, zwischen EPS und EMS gegeben. Dieser Akt ist in Übereinstimmung mit dem Energiegesetz, mit dem die Trennung von Management und Operatorsverantwortung für das Übertragungs- und  Distributionssystem definiert wurde. EMS wird nun für Verwendung und Steuerung der 110-kV-Übertragungsleitungen berechtigt, und all die anderen Infrastruktur auf dieser Spannung wird von EPS, in Übereinstimmung mit dem Gesetz über das öffentlichen Eigentums  geleitet, das den Status von einem öffentlichen Gutes den Netzen verliehen.

PD “Elektrosrbija” übernahm von EMS 16 ” Hundertzehn.” Diese sind: TS “Trstenik” 110/35/10 k, Spannungsebene in der Abteilung Kruševac, TS “Aranđelovac” 110/35/20/10 kV, Abteilung Arandjelovac ,TS “Šabac 1”, in der ED Šabac der Spannungsebene 110/35/6 kV, TS “Sjenica”, TS “Čačak 1” und TS “Gornji Milanovac” in der Abteilung Čačak, TS “Paraćin 1” und TS “Jagodina 1” in der Abteilung Jagodina, TS “Kraljevo 1” und TS “Raška” in Kraljevo-Abteilung, TS “Novi Pazar 1”- in Novi Pazar-Abteilung, TS “Valjevo 1” und TS “Osečina” Valjevo-Abteilung, TS “Sevojno” und TS “Novi Pazar” in Užice-Abteilung und TS “Šabac 2” auf der Spannungsebene 110kV / 35 kV.

Die Übernahme  bedeutet nicht nur eine Formalität und Verfahren, sondern birgt sie Verpflichtung der Wartung und Steuerung. Es handelt sich um die  großartigen Arbeit, die neu für die Arbeiter der Firma “Elektrosrbija” ist. Die Überprüfung von  Ausbildung der 59 Dispatchers und 63 Spanner ist im Laufe, wegen sicherer und gesunder Arbeit in aller aufgelisteten “Hundertzehn.” Es wird erwartet, dass bald einen Vertrag über Exploitation dieser TS zwischen “Elektrosrbija” und EMS unterzeichnet wird, so dass extrem präzis Kompetenz und die Art und Weise der Steuerung bestimmt werden, und nach der Vertragsunterzeichnung über Wartung werden  Antworten auf die wichtigen Fragen bekannt, und vor allem: Wer, wann und wie, die Anlagen gewartet werden.

PD “Elektrosrbija” wird eine Zahl der Spanner von EMS beschäftigen, die bisher in diesen Trafostationen  gearbeitet haben. In diesem Geschäft darf nichts dem Zufall überlassen werden, weil die Artikel  27. und 28. des Gesetzes über Arbeits- und Gesundheitsschutz und die Bestimmungen der  betreffenden Verordnung gefolgt sein mšssen. Deshalb ist die Ausbildung mit zwei Ausschüsse von Diplomingenieuren geleitet. An der Spitze von einen solchen ist Dragan Ivanović, Chef der Verwaltungsabteilung der “Elektrosrbija” und der zweite Ausschuss ist von Branko Jaksić, Direktor der technischen Systeme in  der Abteilung Šabac, geleitet. Ihre Aufgabe ist es, die Beschäftigten mit allen Arten von Risiken und Änderungen in den Arbeitsprozessen, die auch eine Änderung der Sicherheitsmaßnahmen wegen sicherer und gesunder Arbeitsumgebung ändern können, vertraut  zu machen. Darüber hinaus wird man sie auch mit allen Arten der Risiken und konkreten  Maßnahmen für Sicherheit, die  im Einklang mit dem Gesetz über die Risikobewertung sind, bekannt machen . Die Schulung der Beschäftigten ist sowohl theoretisch, als auch praktisch.

Mitte April hat die Kommission die Ausbildung für die Arbeit  in 10 von den 16 Anlagen  ausgewertet.

– Die ersten Ergebnisse der Auswertung sind mehr als gut. Die Mitglieder beider Ausschüsse sind sehr zufrieden mit der professionellen Verhalten der Dispachers und Spanner zufrieden. Insbesondere möchte ich darauf hinweisen, dass ein wichtigen Teil der EMS Arbeiter, Diplomingenieur, Zoran Rakić, Zoran Mićanović, Miloš Danilović und Ivica Gagić, die mit großem Eifer und Engagement ihr umfangreiches Wissen und Erfahrung unseren Arbeitern übergeben. Ohne Übertreibung kann man sagen, dass alles, was in dieser Ausbildung gelernt wurde, von vitaler Bedeutung ist. Es ist ein gefährlicher Job, den die ernste, verantwortliche und qualifizierte Menschen durchzufhren brauchen – sagte Ivanović.

Quelle; Kwh

Download as PDF :

Download PDF